Moderne Faltenbehandlungen mit Hyaluronsäure-Fillern

 

Korrekturen und Modellierungen mit körperidentischen Füllmaterialien

Filler sind Füllmaterialien, welche in der modernen Faltenbehandlung vorwiegend aus Hyaluronsäure oder Calciumhydroxylapatit (RADIESSE®) bestehen. Diese Filler aus körperidentischen Substanzen haben die Eigenschaft, Volumen zu bilden und die Kollagen-Neubildung anzuregen. Da diese Substanzen körperidentisch sind, treten dadurch so gut wie nie nennenswerte Nebenwirkungen auf. Allerdings werden diese Filler nach einiger Zeit wieder abgebaut, so dass danach der ursprüngliche Zustand nach mehreren Monaten wieder eintritt. Wiederauffrischungen sind jederzeit möglich.

Das Wichtigste für Sie im Überblick

  • Die verwendeten Filler (Hyaluronsäure, Radiesse) sind sicher und geprüft
  • Zur Vermeidung von Hämatomen sollte auf blutverdünnende Medikamente verzichtet werden
  • Sofort sichtbarer Behandlungseffekt
  • In der Regel nach der Behandlung sofort wieder gesellschaftsfähig
  • Nach der Behandlung Verzicht auf Sport, Sauna, Solarium für einige Tage

Die Behandlungsdauer ist abhängig von den zu behandelnden Regionen. Ggf. sind zur Erzielung eines überzeugend schönen Resultats mehrere Sitzungen erforderlich.

Die Kosten der Behandlung sind abhängig vom jeweiligen Aufwand.

 

Zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir beraten Sie gerne persönlich, um individuell auf Ihre Behandlungswünsche und Behandlungsziele eingehen zu können.

Unsere Patienten kommen u.a. aus der gesamten Schweiz, aus Deutschland, Österreich und Liechtenstein und nehmen lange und auch zeitintensive Anfahrtswege in Kauf, um sich bei uns beraten sowie behandeln zu lassen (Anfahrtsplan).

Lassen Sie sich telefonisch einen Beratungstermin geben. Ggf. können Sie sich an diesem Termin im Anschluss an die Beratung auch behandeln lassen.

medical-smoothcare bietet Ihnen an, in einem ausführlichen Beratungsgespräch Ihre individuellen ästhetischen Wünsche zu besprechen und Ihnen einen Behandlungsplan mit einem Kostenvoranschlag zu unterbreiten.

Auch eine eingehende medizinische ärztliche Beratung ist nicht kostenlos - vergleichbar einer juristischen Beratung, welche ebenfalls nicht kostenlos ist.

Die Kosten einer Beratung  werden bei einer nachfolgenden Behandlung im Preis verrechnet.