Fadenlifting - Facelifting ohne Skalpell mit resorbierbaren Fäden

Ein sog. Fadenlifting mit resorbierbaren Fäden ist ein Gesichtslifting mit minimalinvasiven Methoden ohne Chirurgie und hinterlässt daher keine Narben. Die Behandlung wird ambulant durchgeführt. 

medical-smoothcare verwendet ausschliesslich resobierbare Fäden.

 

Fadenlifting mit PDO-Fäden - Polydioxanon-Fäden

PDO-Fäden (Polydioxanon-Fäden) bewirken im Körper eine Kollagenneubildung mit einer Gewebestraffung und einem Verjüngungseffekt. Das volle Ergebnis ist in der Regel nach ca. 3 bis 6 Monaten sichtbar. Der natürliche Gesichtsausdruck bleibt weiterhin erhalten.

Zum Fadenlifting stehen derzeit verschiedene Faden-Längen und Ausführungen zur Verfügung, welche bedarfsgerecht vom behandelnden Arzt ausgewählt werden können - je nach Körperregion, Behandlungsziel und Ausgangszustand.

Diese lösen sich nach einigen Wochen unter der Haut im Applikationsort auf und führen zu einer Kollagenneubildung mit Straffung und Festigung der Haut und Verjüngungseffekten mit einem frischeren Erscheinungsbild. Infolge der induzierten Kollagenneubildung bleibt das Behandlungsergebnis ca. ein bis zwei Jahre sichtbar erhalten.

Nach Bedarf kann die Behandlung jederzeit wiederholt oder ergänzt werden.

 

Die Behandlung mit PDO-Fäden ist besonders geeignet bei:

  • Kombinationen mit BOTOX und Hyaluronsäurefillern
  • Grossflächigen Anwendungen im Gesichtsbereich
  • Absinken von Gesichtskonturen
  • Elastizitätsverlust